Vorstellungsgespräche per Video - Tipps für BewerberInnen

Durch die Coronakrise finden Vorstellungsgespräche immer häufiger zunächst per Video statt. Kempers Recruiting & Consulting GmbH nutzt schon seit langem den digitalen Trend zur Vorauswahl von KandidatInnen.

Wir möchten Ihnen als BewerberInnen hier ein paar wichtige Tipps zur Vorbereitung geben.

Tipp #1:

Wir stellen in der Praxis fest: Ein Bewerbungsgespräch per Video wird weniger wichtig genommen, die Bewerber sind häufig schlecht vorbereitet. Nehmen Sie das Vorstellungsgespräch per Video genauso ernst wie ein persönliches Gespräch. Bereiten Sie sich gründlich vor, legen Sie Ihren CV, Ihre Zeugnisse, die Stellenausschreibung und Ihre vorbereiteten Fragen bereit. Auf unserer Webseite www.k-p-p.de finden Sie Tipps für Ihre persönliche Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch.

Tipp #2:

Kleiden Sie sich wie für ein persönliches Gespräch. Was wir erlebt haben, T-Shirts statt Hemd, Haare stehen nach allen Seiten ab,  Jogginghosen zum Hemd (bleiben Sie wenigsten sitzen…). Ein zu legeres Auftreten wirkt sich negativ aus. Videointerviews aus dem Homeoffice berechtigen nicht die Interviews in Freizeitkleidung zu führen.  Ein unpassendes Outfit beeinflusst auch Ihr eigenes Auftreten, man benimmt sich in Jogginghose einfach anders als im Anzug.

Tipp #3:

Setzen Sie sich so hin, wie Sie es im Beisein eines Ihnen fremden Gesprächspartners machen würden, d.h. nicht im Schneidersitz, sondern mit den Füßen auf dem Boden, geradem Rücken und mit den Händen auf dem Tisch. Achten Sie auf Ihre Mimik und Gestik. Auch per Video ist ständiges Kratzen am Kopf oder Nase hochziehen unpassend. Schwieriger ist es mit dem Blickkontakt. Viele Personen schauen einfach vor sich hin oder auch am Bildschirm vorbei und wirken so abgelenkt. Schauen Sie ab und zu direkt in die Kamera, denn nur dann hat Ihr Gegenüber das Gefühl, Sie würden ihn direkt ansehen. Dies gelingt Ihnen, wenn Sie das Bild Ihres Gesprächspartners in der Nähe der Kamera auf den Bildschirm platzieren, bei Notebooks also in der oberen Mitte des Bildschirmrandes.

Tipp #4:

Achten Sie auf einen aufgeräumten Schreibtisch, stellen Sie benutzte Kaffeetassen weg. Schauen Sie, dass der Hintergrund passend ist, also kein offener Kleiderschrank, kein überquellendes Bücherbord, keine Pinnwand, keine privaten Fotos. Gestalten Sie den Raum im Vorfeld des Gespräches um. Einige Kameras erlauben es den Hintergrund „weich“ zu zeichnen, schauen Sie in den Einstellungen nach.

Tipp #5:

Sorgen Sie für Ruhe. Es sollten keine Familienmitglieder oder Haustiere im Raum sein oder hinzukommen. Schalten Sie keine Musik oder Maschinen ein, auch das Staubsaugen anderer in der Wohnung ist zu vermeiden. Wenn es geht, verhindern Sie auch Telefon- und Türklingeln.

Tipp #6:

Die Technik ist oftmals die größte Fehlerquelle. Nutzen Sie WLAN. Je nachdem ist auch ein LAN-Kabel vorteilhaft. Testen Sie den Empfang vorher. Probieren Sie auch vorher unbedingt die Technik aus, die unternehmensseitig für das Interview genutzt werden soll, öffnen Sie die App vorher, installieren Sie die nötige Software im Vorfeld, machen Sie sich mit der Technik vertraut. Prüfen Sie Ihre Kamera und Ihr Mikrofon. Dies sollte nicht erst am Tag des Interviews passieren. Vielleicht müssen Sie noch technisch aufrüsten und ein externes Gerät oder Kabel einkaufen.

Tipp #7:

Nehmen Sie sich direkt vor dem Gespräch mindestens 45 Minuten Zeit, um die Technik hochzufahren und Ihre Unterlagen bereitzulegen.

Die Kempers Recruiting & Consulting GmbH unterstützt Sie gerne bei Ihren Vorbereitungen für ein wichtiges Interview. Buchen Sie bei uns ein Coaching - natürlich per Video!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Interview!

Kempers Recruiting & Consulting GmbH © 2020