Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung

Wissenschaftlich fundiert, mit essenziellem Hintergrundwissen aus der Personalentwicklung – das Testverfahren „Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung“, kurz „BIP“, ist explizit für die Personalauswahl in Unternehmen konzipiert. Schwerpunkt des praktisch ausgerichteten Tests ist die Ermittlung aussagekräftiger Informationen über die fachlich übergreifenden Kompetenzen einer Person.

Dabei wird mittels 17 Schlüsselkompetenzen aus vier Kernbereichen ein Gesamteindruck der für das Arbeitsleben relevanten Persönlichkeitseigenschaften erarbeitet. So lassen sich Aussagen zur Eignung eines Bewerbers oder Mitarbeiters für eine bestimmte Vakanz treffen. Interessant am BIP: Per Fremdbeschreibungsbogen kann ein Vergleich des Fremd- mit dem im Selbstbeurteilungsfragebogen dargelegten Selbstbildes stattfinden. Dies erweitert die Möglichkeiten der Einschätzung eines Kandidaten. Der BIP wird zudem kontinuierlich weiterentwickelt, das Spektrum an Unterstützung für Ihre Personalentwicklung also regelmäßig erweitert.

Nach einer kurzen Vorstellung des BIP, seiner Entwicklung und des theoretischen Hintergrundes erläutert BIP-Expertin Anna Bierbüsse vom Hogrefe-Verlag im Webinar „BIP“, welches Potenzial der Test Unternehmen in Bezug auf die Personalauswahl und -entwicklung bietet und wie das Verfahren in der Praxis angewendet wird. Ein praktisches Beispiel ist ebenso Teil des Webinars wie die Einordnung des Verfahrens in den Bereich der Eignungsdiagnostik.

Termin: 27. September 2018, 16.00 - 17.30 Uhr
Moderator: Anna Bierbüsse, Hogrefe Consulting


BIP


Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte:

Frau Zaneta Stromecka
Tel: 02171 3635-0
E-Mail: stromecka@k-p-p.de

kempers.partner © 2018