Buchempfehlungen

 

Das große Bewerbungshandbuch

Dieses Buch von Püttjer & Schnierda ist ein Muss für alle Jobsucher.

Der erste Teil des Buches widmet sich der Vorbereitung zur Bewerbung. Der Jobsucher wird aufgefordert, sein Potenzial zu analysieren oder Stellenanzeigen richtig auszuwerten. Der zweite Teil widmet sich den kompletten Bewerbungsunterlagen. Vom Lichtbild über den Lebenslauf zu den Zeugnissen wird alles unter die Lupe genommen. Das Thema "Initiativbewerbungen" wird ausführlich erläutert. Interessant ist vor allem der Teil, den Püttjer und Schnierda den Online-Bewerbungen widmen, die immer gängiger werden.

Mit diesem Buch ist der Bewerber auf dem neuesten Stand und kann den Erfolg des Bewerbungsprozesses sicherlich positiv beeinflussen.

Career Lounge. Karriereplanung mit Köpfchen

Die Unternehmensberaterin Johanna Dahm  beschreibt praxisbezogen, wie Sie Ihre Karriere beginnen und fortsetzen. Auch das Thema "Existenzgründung" wird behandelt. So erfahren Sie kurz und knackig, ob für Sie eine Promotion oder ein MBA Vorteile bringen. Die Vorbereitung eines Jahresgespräches wird angeboten.

Durch Checklisten ist eine praxisbezogene, individuelle Arbeit mit dem Buch möglich.

Das Buch schneidet viele Themen kurz an, leider geht es nicht in die Tiefe. Dafür gibt es ein ausführliches Literaturverzeichnis mit guten Tipps.

Empfehlenswert für Personen, die sich einen ersten Einblick über das Thema "Karriereplanung" verschaffen wollen.

So überzeugen Sie im Bewerbungsgespräch

Püttjer und Schnierda haben als Bewerbungsberater zwar in erster Linie für Hochschulabsolventen geschrieben, aber auch Personen, die bereits im Berufsleben stehen und sich neu orientieren möchten, finden in diesem Buch wichtige Anregungen, um sich auf Interviews vorzubereiten. Personen, die selbst Vorstellungsgespräche zu führen haben, profitieren sehr von diesem klar strukturierten und amüsant zu lesenden Buch.

Sie finden hier die wichtigsten Fragen im Bewerbungsgespräch, mögliche Antworten und eine Kurzauswertung dieser Antworten. Beim Lesen entdecken Sie, wie viele Informationen Sie aus den Antworten ableiten können.